Schwangerschaft und Baby: mit Zuversicht und Sicherheit in ein neues Leben!

Mit dem Mutterglück ist das so eine Sache. Mal freuen Sie sich unbändig auf die Zukunft, mal machen Sie sich Sorgen. Und dann kommen Fragen, zum Beispiel beim Abschluss von Versicherungen. Sympany möchte, dass Sie Ihre Schwangerschaft so unbeschwert wie möglich geniessen.

Leistungen und Kostenbeteiligung: Mütter haben Vorrechte

Werdende Mütter bezahlen bei Sympany für eine ganze Reihe von Leistungen keine Franchise und keinen Selbstbehalt. Während einer Schwangerschaft, der Geburt und der Erholungszeit der Mutter übernimmt die Grundversicherung die gesetzlichen Mutterschaftsleistungen. Dazu gehören

  • sieben Kontrolluntersuchungen,
  • zwei Ultraschallkontrollen,
  • ein Beitrag an Geburtsvorbereitungskurse,
  • die Geburtshilfe durch Arzt und Hebamme zuhause oder im Spital,
  • die Stillberatung sowie
  • die Spitalpflege des gesunden Neugeborenen.
     

Auch für krankheitsbedingte Behandlungen (inkl. Komplikationen) wird ab der 13. Schwangerschaftswoche bis acht Wochen nach der Geburt keine Kostenbeteiligung erhoben. Eine Fruchtwasseruntersuchung übernehmen wir ab dem 35. Lebensjahr der schwangeren Frau.

Ein exklusiver Vorteil für Mütter und Kinder: Es ist egal, welches Sympany Grundversicherungsmodell Sie wählen. Ihren Frauenarzt und Kinderarzt können Sie immer direkt aufsuchen – ohne Überweisung.

Zusatzleistungen? Am besten frühzeitig planen

Planen Sie Ihre persönliche Versicherung bei Kinderwunsch am besten schon, wenn Sie noch gar nicht schwanger sind, damit Sie dieses Thema abhaken können. Das gilt vor allem, wenn Sie eine hohe Deckung bei Zusatzversicherungen wünschen, denn während der Schwangerschaft ist es meist nicht möglich, einen höheren Versicherungsschutz zu erhalten. Wichtig zu wissen: Bei den Zusatzversicherungen besteht für Mutterschaftsleistungen eine Karenzfrist von 270 Tagen.

Das Baby ist da. Herzliche Gratulation!

Sympany schenkt Ihnen für Ihr Neugeborenes in der Zusatzversicherung die Prämie im Geburtsmonat. Die Versicherungsdeckung besteht ab Geburt. Darüber hinaus erhalten Neugeborene eine ermässigte Prämie in der Grundversicherung.

Unsere Empfehlung für Mütter

Bei der Familienplanung sollten auch der Versicherung ein paar Gedanken gewidmet werden. Die Grundversicherung kann nur zu bestimmten Terminen gewechselt werden. Möchten Sie von Zusatzleistungen für Mütter profitieren, müssen Sie die Zusatzversicherung bereits vor der Schwangerschaft abschliessen. Sympany empfiehlt folgende Produkte:

casamed hausarzt

Die Grundversicherung, bei der Ihr Hausarzt zum engsten Vertrauten wird.
 

plus

Zusatzschutz: Beiträge für Vorsorge, Alternativmedizin und nicht kassenpflichtige Medikamente.

hospita flex

Spitalzusatz: Sie wählen beim Eintritt die allgemeine, halbprivate oder private Abteilung.
 

Wichtige Fragen und Antworten

Soll ich mein Baby schon vor der Geburt bei Sympany anmelden?

Nicht nötig. Sympany garantiert Eltern bis 3 Monate nach der Geburt eine vorbehaltlose Aufnahme ihres Babys ohne Risikoprüfung in die bewährten Zusatzversicherungen hospita allgemein, plus, dental, capita krankheit und capita unfall. Wünschen Sie mehr? Wenn Sie eine höhere Versicherungsdeckung für Ihr Baby möchten, dann sollten Sie Ihr Kind vor der Geburt anmelden.

Ich bin schwanger. Kann ich meinen Versicherungsschutz jetzt noch anpassen?

Grundsätzlich können Sie Ihren Versicherungsschutz auch während einer Schwangerschaft anpassen. Bei den Zusatzversicherungen besteht jedoch für Mutterschaftsleistungen eine Karenzfrist von 270 Tagen. Bitte schliessen Sie also frühzeitig die von Ihnen gewünschten Versicherungen ab, um Deckungslücken zu vermeiden.

Wie muss ich vorgehen, um Stillgeld zu erhalten?

Sympany vergütet nach einer Stillzeit von zehn Wochen ein Stillgeld von CHF 250.–. Das Stillgeld wird automatisch ausbezahlt, sofern eine ambulante Zusatzversicherung bei Sympany abgeschlossen wurde. Sympany bezahlt ausserdem drei Stillberatungen aus der Grundversicherung. Die Miete einer Milchpumpe wird zu den gesetzlichen Tarifen vergütet. Ihre erste Kontrolluntersuchung nach der Geburt gilt als Mutterschaftsleistung. Ein Tipp: Kontrollieren Sie stets, ob Ihr Arzt auf der Rechnung den Vermerk «Mutterschaft» angebracht hat. Falls nicht, fügen Sie ihn eigenhändig hinzu.

Was möchten Sie jetzt tun?

Beratung

Ich will mit einem Klick zum individuellen Beratungstermin.
 

Offerte

Ich will im Prämienrechner meine persönliche, unverbindliche Offerte erstellen.

Kontakt

Ich will gleich jetzt Kontakt mit Sympany aufnehmen.