Reiseapotheke: Alles dabei für entspannte Ferien

Die Ferien nahen, die Vorfreude steigt: Egal, wohin Sie reisen, nehmen Sie sich Zeit für die Ausstattung der Reiseapotheke – am besten wasserdicht verpackt. Im Auto sollte man Arzneimittel vor allem im Sommer möglichst kühl lagern, in einer Kühlbox oder unter den Beifahrersitz. Im Zug nutzen Sie idealerweise eine Tasche, die Sie am Sitzplatz bei sich haben.

Das gehört in jede Reiseapotheke:

  • Sonnenschutzmittel
  • Material zur Wundversorgung
  • Fieberthermometer
  • Alle Medikamente, die Sie regelmässig einnehmen müssen

Darüber hinaus gehören Mittel gegen Schmerzen und Fieber, Durchfall und Verstopfung, Allergien und Insektenstiche zur Grundausstattung. Achten Sie auf das Verfallsdatum, das auf der Verpackung aufgedruckt ist. Nach Ablauf dürfen Sie die Medikamente nicht mehr verwenden. Sehen Sie Ihre Arzneivorräte daher rechtzeitig vor der Abreise sorgfältig durch und schreiben Sie eine Checkliste.

Reisekrankenversicherung tourist subito

Ferienversichert nach Mass: Für den Fall eines Falles übernimmt tourist subito ungedeckte Kosten bei Krankheit, Unfall oder frühzeitiger Geburt im In- und Ausland inklusive Transport-, Such-, Rettungs-, und Bergungsaktionen.

Weiterlesen

Weitere Medikamente für sorgenfreie Ferienfreude

  • Mittel gegen Erbrechen und Übelkeit
  • Mittel gegen Durchfall sowie Verstopfung: Viele Menschen reagieren mit Verdauungsbeschwerden auf fremde Lebensmittel und andere Hygienestandards
  • Schmerzmittel und – besonders für Babys und Kleinkinder – ein fiebersenkendes Mittel
  • Antiallergisches Gel oder Tropfen gegen Juckreiz und Insektenstiche
  • Insektenspray und Zeckenschutz
  • Augentropfen gegen Bindehautentzündungen, die in warmen Ländern häufiger auftreten
  • Antiallergikum, falls allergische Reaktionen auftreten (Augen-/Nasentropfen oder Tabletten)

Desinfektion und Schutzmasken

Gerade wenn Sie die hygienischen Verhältnisse am Ferienort nicht kennen empfiehlt es sich, ausreichen Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe mitzunehmen. Ins Gepäck gehören auch eine angemessene Menge an Mund-Nasen-Schutzmasken oder sogenannten Alltagsmasken. Alltagsmasken, die oft aus reiner Baumwolle bestehen, können bei mindestens 60 Grad gewaschen werden.

Erkundigen Sie sich vor Reiseantritt über die COVID-19-Schutzmassnahmen in Ihrem Ferienland und auf dem Weg dorthin. In vielen Ländern und Verkehrsmitteln ist das Tragen von Schutzmasken Pflicht.

Sonnenschutz

Denken Sie an ausreichen hohen Sonnenschutzfaktor – besonders bei Kindern. Ein Sonnenschutzspray lässt sich leichter auftragen als eine Lotion. Prüfen Sie, ob der Sonnenschutz wasserfest ist, damit Schwitzen und Schwimmen den Schutz nicht mindern.

Für empfindliche Haut und speziell für das Gesicht gibt es in der Apotheke Produkte gegen Allergien und Hautunreinheiten. Ersetzen Sie angebrochene Sonnenschutzmittel aus dem letzten Jahr, da die Wirksamkeit nachlässt. Leichte Sonnenbrände lindern Sie mit einer Wund- und Brandsalbe und einer kühlende After-Sun-Lotion.

Wundversorgung

Schürf-, Platz oder Schnittwunden sind schnell passiert. Für den Notfall ist ein Erste-Hilfe-Set aus der Apotheke im Gepäck sinnvoll. Zum Beispiel eine kleine Tasche mit Einmalhandschuhen, Schere, Desinfektionsmittel, Pflastern, sterilen Kompressen, Mullbinden und elastischen Binden.

Achtung: Scheren dürfen nicht mit ins Handgepäck.

Persönliche Medikamente

Wenn Sie aufgrund einer chronischen Erkrankung regelmässig Medikamente benötigen, nehmen Sie diese in ausreichender Menge mit. Am besten im Handgepäck, falls der Koffer zu spät oder gar nicht am Ziel Ihrer Reise eintrifft. Sorgen Sie rechtzeitig vor Ihrer Abreise für Nachschub.

Bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ist es sinnvoll, eine Kopie des Rezeptes oder eine mehrsprachige ärztliche Bescheinigung mitzuführen. So vermeiden Sie Schwierigkeiten beim Zoll.

Verhütung

Denken Sie an die Verhütung: Die Pille gehört bei Flugreisen unbedingt ins Handgepäck, beachten Sie grosse Zeitverschiebungen bei der Einnahme. Kondome schützen nicht nur vor ungewollter Schwangerschaft, sondern auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten.

Impfschutz

Sind Ihre Impfungen auf dem neuesten Stand? Neben Tetanus, Diphtherie, Masern, Hepatitis B und Polio sind eventuell an Ihrem Zielort weitere Impfungen empfohlen oder sogar vorgeschrieben. Sie können Ihre Impfungen auch digital dokumentieren: www.meineimpfungen.ch
 

Reisekrankenversicherung tourist subito

  • Sofortschutz für Ihre Reise – weltweit
  • Übernimmt ungedeckte Kosten bei Krankheit, Unfall oder frühzeitiger Geburt
  • Inklusive Transport-, Such-, Rettungs-, und Bergungsaktionen

 

Online abschliessen – in 5 Minuten versichert

Prämienrechner

Lade Prämienrechner...