Die obligatorische Schweizer Grundversicherung Ihrer Krankenkasse: gleiche Leistungen für alle in der ganzen Schweiz.

Machen Sie den Schweizer Krankenkassenvergleich: Die Basisleistungen sind in allen Grundversicherungsmodellen gleich. Das Gesetz will das so. Wenn Sie also Ihre Krankenkasse wechseln und zu Sympany kommen, bezahlen wir sämtliche Leistungen der obligatorischen Grundversicherung. 

Einen kleinen Kostenteil übernehmen Sie gemäss Gesetz jedes Jahr selbst (Franchise und Selbstbehalt). Die Franchise bezahlen Sie zu 100% selbst. Sie ist jährlich wählbar und beträgt für Erwachsene mindestens CHF 300.– pro Jahr. Erst wenn die Kosten die Franchise übersteigen, übernimmt die Grundversicherung – abzüglich Ihres Selbstbehalts von 10% (bei Erwachsenen bis maximal CHF 700.– pro Jahr). Mehr Informationen zur Kostenbeteiligung >

Tipp: Wenn Sie Ihren Franchise-Anteil erhöhen, sinken Ihre Krankenkassenprämien – und zwar deutlich: Mehr dazu hier > 

 

Spital

allgemeine Abteilung (Mehrbettzimmer) gemäss Spitalliste des Wohnkantons

Ambulante Behandlungen

Behandlung durch Ärzte, Chiropraktiker und medizinisches Hilfspersonal (nach ärztlicher Verordnung)

Medikamente

Gemäss gesetzlichen Arzneimittellisten mit ärztlicher Verordnung

Alternativmedizin

Akupunktur, Anthroposophische Medizin, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Klassische Homöopathie und Phytotherapie

Notfall im Ausland

ambulant und im Spital (Mehrbettzimmer)

Hilfsmittel

Brillengläser/Kontaktlinsen (bis 18 Jahre): CHF 180.– pro Jahr

Kuren

Badekuren mit ärztlicher Verordnung: CHF 10.– pro Tag, höchstens 21 Tage pro Jahr

Mutterschaft

Kontrolluntersuchungen, Entbindung, Stillberatung (3 Beratungen)

Krankenpflege

im Pflegeheim oder zu Hause (Spitex)

Prävention

Impfungen, gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen (alle drei Jahre)

Transportkosten

Notfalltransport, Rettungskosten (Schweiz): 50% der Kosten

Zahnbehandlungen

nach Unfall oder bei schwerer Erkrankung

Eine detaillierte Übersicht über die Leistungen der Grundversicherung finden Sie in der Leistungsübersicht sowie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB).