Die Website www.sympany.ch kann nicht korrekt dargestellt werden. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser: https://browsehappy.com

Sympany mit sehr gutem Jahresergebnis und mit Überschuss-Rückzahlungen an Versicherte

Als verlässliche und faire Versicherung setzte Sympany im Coronajahr 2020 ihren Fokus auf die optimale Unterstützung ihrer Kundinnen und Kunden. Dieser Fokus wird 2021 fortgeführt. Unter anderem wird Sympany ihren Versicherten erneut Überschüsse zurückzahlen – allein aus den Spitalzusatzversicherungen sind es über CHF 23 Mio.

Basel, 28. April 2021 – Mit einem Unternehmenserfolg von CHF 68.8 Mio. weist Sympany ein sehr gutes Ergebnis 2020 aus. Das Prämienvolumen steigt mit CHF 1’058 Mio. leicht über das Vorjahresniveau (2019: CHF 1’043 Mio.). Davon entfallen CHF 813 Mio. auf die Grundversicherung. Das Eigenkapital beträgt per Ende 2020 CHF 549 Mio. Auch das versicherungstechnische Ergebnis präsentiert sich sehr gut. Die Zahl der Privatkunden geht per 2021 leicht auf rund 257’100 zurück, wovon 204’500 in der Grundversicherung versichert sind. Grund für den Rückgang ist der verschärfte Preiswettbewerb bei den Versicherungsprämien. Sympany wird sich dafür einsetzen, ihren Versicherten auch weiterhin attraktive Prämien anbieten zu können. Trotzdem müssen die Prämien nachhaltig kostendeckend bleiben, um die Solidität der Versicherung jederzeit gewährleisten zu können. Gerade die Pandemie hat nochmals deutlich gemacht, wie wichtig solide Reserven sind: Dank ihnen konnte Sympany letztes Jahr die Zusatzkosten in der Grundversicherung für coronabedingte Behandlungen übernehmen, ohne dass sich dies auf die Prämien 2021 auswirkte.

Versicherte erhalten Überschüsse zurück

Das Coronajahr 2020 war für viele Prämienzahlerinnen und Prämienzahler ein schwieriges Jahr. Sympany unterstützte ihre Kundinnen und Kunden nach Kräften, beispielsweise mit noch schnelleren Rückzahlungen von Leistungen oder mit individuellen Lösungen für Versicherte in finanziellen Engpässen.

Doch die Coronapandemie führte auch zu einem anderen Effekt: Aufgrund des temporären Verzichts auf geplante Operationen im ersten Lockdown 2020 fielen die Leistungskosten der Spitäler geringer aus als erwartet. Dadurch entstand bei den Spitalzusatzversicherungen ein einmalig hoher Überschuss. Diese Überschüsse stehen aus Sicht von Sympany den Versicherten zu. Als faire Versicherung zahlt Sympany ihren Kundinnen und Kunden mit diversen Spitalzusatzversicherungen darum im Frühling 2021 über CHF 23 Mio. zurück.

Bereits im Jahr 2020 erhielten Kundinnen und Kunden Überschüsse zurück. In der Grundversicherung konnten 13 Kantone begünstigt werden. Dort erhielten die Versicherten zwischen CHF 50.– und CHF 460.– pro Person. In den Spitalzusatzversicherungen beliefen sich die Rückzahlungen je nach Versicherungsprodukt auf Beträge von CHF 30.– bis CHF 190.– pro Person.

Noch stärkere Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Versicherten

Sympany führte im vergangenen Geschäftsjahr ihre Anstrengungen zur Kundenbindung und -zufriedenheit fort. Im Fokus der Investitionen standen der Kundenservice und die digitale Weiterentwicklung. Wichtige Impulse dazu erhielt Sympany vom eigenen Kundenbeirat und aus regelmässig durchgeführten Kundenbefragungen.

Eine bedeutende Angebotserweiterung konnte Sympany im Herbst vermelden: Dank der Partnerschaft mit Medbase stehen den Versicherten seit Anfang 2021 doppelt so viele HMO-Praxen zur Verfügung wie zuvor. Dieser Ausbau bringt den Kundinnen und Kunden echten Mehrwert und leistet einen wichtigen Beitrag an eine qualitativ hochstehende und kostengünstige Grundversorgung.

Die Sympany Tochter Meconex AG erhielt Ende 2020 vom Kanton Basel-Stadt den Auftrag, das kantonale Corona-Impfzentrum zu konzipieren und zu betreiben – ein grosser Vertrauensbeweis an Meconex. Dank der grossen Erfahrung von Meconex konnte Basel-Stadt als einer der ersten Kantone sein Impfzentrum bereits im Dezember in Betrieb nehmen.

Auch das Unternehmenskundengeschäft von Sympany entwickelte sich erfreulich, Prämienvolumen und Ertrag konnten gesteigert werden. Dass trotz pandemiebedingt schwieriger Bedingungen bei den Lohnausfallversicherungen ein weiteres Wachstum möglich war, ist ein starkes Zeichen.

 

Sympany mit sehr gutem Jahresergebnis und mit Überschuss-Rückzahlungen an Versicherte (PDF, 60 KB)

Fenster schliessen

Kontakt für Journalisten

+41 58 262 47 80

Kontaktformular für Journalisten

Für alle anderen Anliegen wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.