Wenn die Haut spannt

Der Winter setzt Ihrer Haut zu

Draussen Kälte und wenig Luftfeuchtigkeit, drinnen behaglich warm und ebenfalls trocken – der Winter ist für die Haut eine harte Jahreszeit. Mit unseren Tipps können Sie trockener Haut einfach vorbeugen.

  • Baden oder duschen Sie mit lauwarmem bis leicht kühlem Wasser.
  • Verwenden Sie milde, an den pH-Wert der Haut angepasste Duschmittel. Empfehlenswert sind sogenannte Syndets, die hautverträgliche Tenside enthalten, sowie rückfettende Dusch- und Badeöle.
  • Arme und Beine trocknen in der Regel am stärksten aus. Reinigen Sie sie deshalb nur mit Wasser und verwenden Sie Duschmittel nur, wenn es aufgrund der Verschmutzung unbedingt notwendig ist.
  • Tupfen Sie Ihre Haut nach dem Baden oder Duschen mit dem Handtuch trocken. Nicht rubbeln!
  • Tragen Sie täglich und jeweils kurz nach dem Baden oder Duschen eine pflegende, hydratisierende Creme oder Lotion auf.
  • Trinken Sie mindestens 1.5 Liter Wasser täglich.
  • Sorgen Sie für viel Bewegung und ausreichend Schlaf.

Ihr Experte

Dr. med. Thomas Krusche hat diesen Tipp für Sie verfasst. Er ist Facharzt für Dermatologie, Allergologie und Venenheilkunde. In der centramed Zug bietet er das ganze Spektrum der klassischen, operativen und ästhetischen Dermatologie an. Die centramed Praxen sind eine Anlaufstelle für unsere HMO-Versicherten.