Die Website www.sympany.ch kann nicht korrekt dargestellt werden. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser: https://browsehappy.com

Die schönsten Campingplätze der Schweiz

Im ganzen Land ist man nie mehr als 16 km von einem See entfernt und majestätische Berggipfel, die ihresgleichen suchen. Die Schweiz ist ein Paradies für Wasser- und Bergsportlerinnen und -sportler gleichermassen, zeigt sich aber auch gerne von seiner gemütlichen Seite. Wir stellen die schönsten Campingplätze vor.

 

 

 

Jungfrau Camp, Interlaken

Kanton Bern

Im Jungfrau Camp in Interlaken genießt man nicht nur die besondere Lage zwischen Thuner- und Brienzersee, sondern auch einen unvergleichlichen Blick auf die bekannstesten Berge der Berner Alpen: Eiger, Mönch und Jungfrau scheinen in greifbarer Nähe zu sein. Das Camp ist der ideale Ausgangpunkt für Naturliebhaber und Unternehmungslustige und hält Erholung für die ganze Familie bereit. Auf mehr als 2 Hektar Gesamtfläche bieten grasbewachsene Stellflächen Platz für über 100 Zelte, Wohnwagen und Wohnmobile. Zum Camping gehören ausserdem ein Restaurant, ein kleiner Shop und zwei Schwimmbecken. Eine ruhige und doch zentrale Lage (bis nach Interlaken sind es nur 20 Minuten Fussweg) runden das Camping-Idyll ab. Eine Bushaltestelle für die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr befindet sich gleich neben dem Campingplatz.

Camping Morteratsch, Pontresina

Kanton Graubünden

Mitten in einer alpinen Naturlandschaft, unweit vom Morteratsch-Gletscher im Engadin, liegt der Campingplatz Morteratsch. Hier findet man plätschernde Bäche, ruhige Seen, kleine Wälder und eine atemberaubende Aussicht auf die berühmten Gipfel des Berninamassivs. Mit ein wenig Glück gelangt man an einen der Stellplätze direkt am Wasser. Wer ohne eigene Unterkunft anreist, kann aus einer der Mietunterkünfte auswählen. Vom Holzhaus über einen Mietwohnwagen bis hin zum aussergewöhnlichen Schlaffass – hier ist für jede Vorliebe etwas Passendes dabei. Für das leibliche Wohl sorgen ein kleiner Shop sowie ein Restaurant mit Tipi und Bistro. Kulinarisch bestimmt für viele ein Highlight: Der Raclette-Abend jeden Dienstag. Mittwochs besucht ausserdem ein Food-Truck den Campingplatz. Zwischen den Mahlzeiten machen zahlreiche Freizeitaktivitäten wie Wandern, Biken, eine Fahrt mit der Rhätischen Bahn oder auch das Saunieren in der campingeigenen Anlage den Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis.

Camping Rive-Bleue

Kanton Wallis 

Am Ufer des Genfersees erstreckt sich das großzügige Rive-Bleue Camping, das praktisch keine Wünsche offen lässt. Auf der gepflegten Anlage mit direktem Zugang zum feinsandigen Strand findet man alles, was das Camper-Herz begehrt: schöne Stellplätze, moderne, behindertengerechte Sanitäranlagen, ein Restaurant sowie einen kleinen Shop. Wer gerne etwas mehr Auswahl haben möchte, findet weitere Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten im nächsten Dörfli, das man in nur 5 Minuten Fussweg erreicht. Neben Stellplätzen für die selbst mitgebrachte Unterkunft werden auf dem Campingplatz auch Unterkünfte zur Miete angeboten. Müde vom vielen Baden und Plantschen? Ganz gemütlich fährt es sich in einer Miniatur-Eisenbahn durch den nahegelenen Swiss Vapeur Parc.

Campingplatz Silvaplana am Bergsee

Kanton Graubünden 

Inmitten der Bündner Berge am Ufer des Silvaplaner Sees liegt der Campingplatz Silvaplana. Die direkte Lage am See ist der ideale Ausgangspunkt für Wassersportler. Der «Malojawind», der den Silvaplanersee in den Mittagsstunden bei schönem Wetter und Südföhn umweht, macht ihn zu einem wahren Paradies für Wind- und Kitesurfer. Nicht umsonst gilt der See als Europas höchstgelegenes Wassersportparadies. In der nahegelegenen Kiteschule kann man sowohl Kitekurse buchen als auch Ausrüstung mieten und kaufen. Angrenzend am Platz befindet sich ausserdem eine Windsurfschule mit zahlreichem Angebot wie Mietmaterial, Shop, und Schulung für alle Könnerstufen. Wer keinen Wassersport betreibt, kann die Gegend auch sehr gut mit dem Bike oder aber zu Fuss erkunden. Auf dem über 580 Kilometer langen Wanderwegnetz findet jeder seine Lieblingswanderung. Der Campingplatz selbst ist unterteilt in Zonen für Saisonplätze und Tagestouristen. Da es keine parzellierten Plätze gibt, kommt schnell in Kontakt mit anderen Campinggästen.
 

 

Wie finden Sie unsere Website?

Machen Sie mit bei unserer Umfrage! Das dauert nur 2 Minuten. Wir sind gespannt auf Ihr Feedback.

Zur Umfrage