Prämien 2019

Prämiensenkung für junge Erwachsene

Die Gesundheitskosten steigen stetig, aber immerhin etwas weniger als im Vorjahr. Für immer mehr Menschen werden sie zur Belastung, dabei soll sich Gesundheit jeder leisten können. Sympany verfolgt eine nachhaltige Prämienpolitik mit moderaten Prämienerhöhungen: Prämien müssen kostendeckend sein, dürfen aber nicht zu hoch angesetzt werden. Und wenn nicht alle Prämiengelder für medizinische Behandlungen benötigt werden, bezahlen wir sie in Form einer Überschussbeteiligung an unsere Kundinnen und Kunden zurück.

Gute Nachricht für junge Erwachsene

Auch individuelle Faktoren spielen bei der Höhe der Prämien eine Rolle, zum Beispiel das Alter. Eine gute Nachricht gibt es für junge Erwachsene unter 26 Jahren: Sie werden durch eine Gesetzesänderung entlastet und profitieren in diesem Jahr von Prämiensenkungen in der Grundversicherung. Im Gegenzug erhöhen sich jedoch die Prämien für Erwachsene ab 26 Jahren. Mehr Infos >

Tiefere Prämien durch Managed Care

Um die Prämien für ihre Kundinnen und Kunden tief zu halten und ihnen den Zugang zu medizinischem Rat zu erleichtern, investiert Sympany laufend in neue Versicherungsmodelle. In sogenannten Managed-Care-Modellen koordiniert Ihr gewählter Ansprechpartner, zum Beispiel Ihr Hausarzt, Ihre medizinischen Behandlungen. Direkt aufsuchen können Sie jedoch immer den Notfallarzt, den Augenarzt, den Kinderarzt und den Gynäkologen. So werden Kosten gespart und Sie erhalten einen Prämienrabatt. Sympany Versicherte in den Modellen casamed hausarzt und casamed hmo profitieren ab sofort von einem erweiterten Angebot. Im Hausarztmodell verstärkt Sympany die Zusammenarbeit mit der virtuellen Praxis von eedoctors, im HMO-Modell stehen neue Praxisstandorte zur Auswahl. Mehr erfahren >