Heidi Zbinden wird neue Geschäftsführerin von Meconex

Der Verwaltungsrat von Meconex hat Heidi Zbinden per Ende April 2020 zur neuen CEO gewählt. Die erfahrene Führungspersönlichkeit und ausgewiesene Branchenkennerin löst Daniel Uebersax ab, der Meconex seit Oktober 2019 interimistisch geführt hat. Meconex deckt ein breit gefächertes medizinisches Angebot ab.

Basel, 24. April 2020 – Heidi Zbinden übernimmt am 27. April 2020 als CEO die Leitung der Meconex AG, einer Tochtergesellschaft der Sympany Gruppe. Die Diplom-Betriebswirtin mit International Executive MBA verfügt über langjährige Führungs- und Managementerfahrung und ist mit den Herausforderungen des Gesundheitsmarkts und der Gesundheitsbranche bestens vertraut, nicht zuletzt auch als Vorstandsmitglied der Swiss Health Quality Association SHQA. Vor dem Wechsel zu Meconex war sie in einem global tätigen Pharmaunternehmen Managing Director der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und Mitglied des European Management Teams.

Christian Meindl, Verwaltungsratspräsident von Meconex, freut sich sehr auf die Zusammenarbeit: «Wir sind überzeugt, dass Heidi Zbinden ideale Voraussetzungen mitbringt, um Meconex in den nächsten Jahren entscheidend voranzubringen.»

Daniel Uebersax, der die Funktion als CEO ad interim seit Oktober 2019 innehatte, wird sich erneut auf seine Aufgaben als GL-Mitglied und operativer Leiter von Prevomed, der arbeits- und präventivmedizinischen Sparte von Meconex, konzentrieren. «Er hat die zusätzlichen Aufgaben als interimistischer CEO mit grossem Elan übernommen und Meconex in dieser herausfordernden Zeit erfolgreich geführt», so Christian Meindl. «Dafür danke ich Daniel Uebersax im Namen des Verwaltungsrats herzlich.»

 

Medienmitteilung: Heidi Zbinden wird neue Geschäftsführerin von Meconex (PDF, 56 KB)

Kontakt für Journalisten

+41 58 262 47 80

Kontaktformular für Journalisten

Für alle anderen Anliegen wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.