Start von Michael Willer als neuer CEO von Sympany

Michael Willer stösst als neuer CEO zur Basler Krankenversicherung Sympany. Seit dem 1. Januar 2017 hatte Suzanne Blaser, Mitglied der Geschäftsleitung, die Funktion als CEO ad interim ausgeübt.

Basel, 5. April 2017 – Diesen Monat tritt Michael Willer (49), ein fundierter Kenner des Schweizer Krankenversicherungsmarktes, die Position als CEO von Sympany an. Zuvor war er bei Helsana Mitglied der Geschäftsleitung und für den Bereich Kundenservice & Leistungen mit 1ʼ400 Mitarbeitenden verantwortlich.

Michael Willer hat an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich Chemie studiert und schloss mit dem Dr. sc. nat. ab. Zudem verfügt er über einen Abschluss in Betriebswissenschaften am Betriebswissenschaftlichen Institut BWI der ETH und eine Weiterbildung an der Kellogg Graduate School of Management in Evanston (USA). Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Dank an Suzanne Blaser

Seit dem 1. Januar 2017 hatte Suzanne Blaser, Mitglied der Geschäftsleitung, bei Sympany die Funktion als CEO ad interim innegehabt.

Siegfried Walser, Präsident des Stiftungsrates: «Ich danke Suzanne Blaser herzlich für ihren grossen Einsatz als CEO ad interim. Dank ihrer Bereitschaft, diese Funktion zu übernehmen, war die Kontinuität in der Führung von Sympany stets gewährleistet. Michael Willer heisse ich im Namen des Stiftungsrats, der Geschäftsleitung und der Mitarbeitenden bei Sympany herzlich willkommen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm und wünsche ihm einen erfolgreichen Start bei Sympany.»
 

Medienmitteilung: Start von Michael Willer als neuer CEO von Sympany (PDF, 26 KB)