Neuer CEO für Sympany

Dr. Ruedi Bodenmann heisst der neue CEO von Sympany. Er beginnt seine Tätigkeit am 1. Mai 2011.

Basel, 7. April 2011 – Der Stiftungsrat von Sympany freut sich, den neuen CEO bekannt zu geben: Der neue CEO, Dr. Ruedi Bodenmann (43), ist ein ausgewiesener Versicherungsfachmann mit langjähriger Führungs- und grosser Projekterfahrung. Er war seit 2001 bei Swiss Life in verschiedenen Funktionen tätig. Ab 2001 war er in der Geschäftsleitung Schweiz verantwortlich für den Bereich Risikomanagement und Finanzen. Im 2003 übernahm er die Verantwortung für den Vertrieb in der Schweiz, bevor er ab 2008 als Mitglied des Führungsteams der Swiss Life Gruppe für das Produkt Management im Konzern verantwortlich zeichnete.

Ruedi Bodenmann begann seine berufliche Karriere 1996 in der Unternehmensberatung, wo er Projekte im Bereich Versicherungen und Banken in der Schweiz und in Australien leitete. Er hat an der ETH Zürich Mathematik studiert und in angewandter Mathematik promoviert. Ruedi Bodenmann ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.

Ruedi Bodenmann: „Ich freue mich auf die spannende Aufgabe, Sympany in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft als frische Kraft in der schweizerischen Versicherungslandschaft zu führen. Ich sehe den Herausforderungen im Schweizer Gesundheitswesen mit Respekt, aber auch grossem Elan entgegen und zähle dabei gerne auf das breit abgestützte Know-how und die Erfahrung aller Mitarbeitenden.“

Dr. Ralph Lewin, Präsident des Stiftungsrates: „Ruedi Bodenmann überzeugt mit einem umfassenden und breiten Leistungsausweis. Er verfügt sowohl über Erfahrung in der Vertriebsführung und im Produktmanagement und damit über Marktnähe als auch über ausgewiesene Kenntnisse im Bereich Finanzen und Risikomanagement im Versicherungsgeschäft. Wir erachten dies als ideale Kombination und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ruedi Bodenmann.“

Dank an Beat Ochsner

Dr. Beat Ochsner gibt seine Funktion als bisheriger CEO von Sympany auf 1. Mai 2011 ab. Er steht dem Unternehmen in den nächsten Monaten noch beratend zur Verfügung. Ralph Lewin: „Ich danke Beat Ochsner auch an dieser Stelle nochmals für seine langjährige, engagierte Tätigkeit für unser Unternehmen. Er hat das Unternehmen während vieler Jahre geprägt und insbesondere die Weiterentwicklung von ÖKK Basel zu Sympany geleitet. Für den kommenden Lebensabschnitt wünsche ich ihm alles Gute.“

Rückblick auf die Entwicklung unter Beat Ochsner

Unter der Führung von Beat Ochsner durchlief das Unternehmen eine starke und erfolgreiche Entwicklung. Aus der bei seinem Antritt vor 14 Jahren noch in hohem Masse auf Subventionen angewiesenen, lokal ausgerichteten Öffentlichen Krankenkasse Basel ist das marktorientierte, schweizweit tätige Versicherungsunternehmen Sympany geworden. Es ist Sympany nach Veränderung der Rechtsform und des Namens auf 1. Januar 2008 innert kurzer Zeit gelungen, die neue Marke erfolgreich zu positionieren. Imagestudien bestätigen, dass der Auftritt als dynamisch und erfrischend in der Branche wahrgenommen wird. Der Versichertenbestand entwickelte sich während der Führung von Beat Ochsner von 120'000 auf rund 200'000. Heute verfügt Sympany über eine vielfältige Produktepalette und bietet neben Kranken- und Unfallversicherungsprodukten für Private und Unternehmen auch Sach- und Haftpflichtversicherungsprodukte an.

 

Medienmitteilung: Neuer CEO für Sympany (PDF, 20 KB)

Kontakt für Journalisten

+41 58 262 47 80

Kontaktformular für Journalisten

Für alle anderen Anliegen wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.